Rohstoff-Expedition 2020

 

 

Achtklässler auf Rohstoff-Expedition

 

Am vergangenen Dienstag, 27. Oktober, begaben sich die drei achten Klassen der Maximilian-Kolbe-Gemeinschaftsschule auf eine spannende Expedition – die „Rohstoffexpedition“. Bereits zum 8. Mal in Folge organisierte die Gemeinschaftsschule in Kooperation mit der Abteilung für Umwelt der Stadt Neunkirchen diese ebenso interessante wie auch zum Teil erschreckende Entdeckungstour.

Zu Gast war auch in diesem Jahr wieder Herr Michael Geisler, Umweltpädagoge, Astronom und Dozent der Bochumer Firma Geoscopia. Er nahm die Schülerinnen und Schüler mit auf eine Reise, auf der sie die einzelnen Bestandteile von Handys, ihren täglichen Begleitern, bis zur Gewinnung zurückverfolgten. Sie entdeckten, welche kostbaren Rohstoffe nicht nur die Mobiltelefone, sondern auch die elektronischen Geräte ihres täglichen Gebrauchs, wie z.B. Laptops, Tablets und Flachbildfernseher, enthalten. Doch wo und unter welchen Bedingungen werden diese gewonnen? Und was passiert, wenn man die Geräte schließlich wieder entsorgt?

Mithilfe von Echtzeit-Satellitenbildern erkundeten die Achtklässler die zerstörte Umwelt, in der die Rohstoffe abgebaut werden. Als ihnen bewusst wurde, dass es sich bei den Mienenarbeitern mehrheitlich um Kinder ihres Alters oder sogar jünger handelt, die unter inakzeptablen Bedingungen bei Außentemperaturen bis zu 50°C arbeiten müssen, nur damit unserer Gesellschaft stets das neuste Handy zur Verfügung steht, zeichnete sich großes Entsetzen auf ihren Gesichtern ab. Natürlich wollten sie wissen, wie sie sich engagieren können, um selbst Verantwortung zu übernehmen und der Ausbeutung von Menschen und Natur entgegenzuwirken.

Herr Geisler machte die Jugendlichen darauf aufmerksam, dass in jeder Familie alte Elektroartikel, wie z.B. Handys und Kabel, in Schubladen verstaut liegen und somit wichtige Rohstoffe ungenutzt bleiben. Ein erster wichtiger Schritt sei es, diesen Elektroschrott zu sammeln und anschließend zum Wertstoffhof zu bringen, damit dieser recycelt und somit wieder nutzbar gemacht werden könne.

Am Ende des Projekts „Rohstoff-Expedition“ war allen Schülerinnen und Schülern klar, dass Handys nicht nur für ihre persönliche Unterhaltung und Kommunikation wichtig, sondern im wahrsten Sinne des Wortes Gold wert sind und dass der Natur sowie den Menschen, die diese wertvollen Rohstoffe hervorbringen, mehr Wertschätzung entgegengebracht werden muss.

blank
blank
Julia Vitello

Julia Vitello

Autorin

Kolbe News

Die MKS wird 50!

Die MKS wird 50!

  50 Jahre Maximilian-Kolbe-Schulen – wir feiern unser großes Schuljubiläum Nach einer langen Zeit der Vorbereitung war der große Tag am 16. September nun endlich gekommen und wir konnten das große Schuljubiläum zum 50-jährigen Bestehen unserer Grund- und...

mehr lesen
Robo-Night 2022

Robo-Night 2022

Voller Erfolg für die MKS bei der 18. Robo-Night Bereits im Juli beeindruckten unsere Teilnehmer*innen der Robotic-AG die Jury beim Vorentscheid für die diesjährige Robo-Night. Vier unserer insgesamt fünf angetretenen Teams setzten sich gegen 52 andere saarländische...

mehr lesen
Herzlich willkommen an der MKS

Herzlich willkommen an der MKS

Schulstart unserer neuen Fünfer und der Musical-Kreativ-KlasseLebendiger Trubel erfüllte die Dreifaltigkeitskirche am vergangenen Montag, dem 05. September. Unsere neuen Fünftklässler*innen erwarteten gemeinsam mit ihren Eltern sowie ihren Klassenlehrerinnen mit...

mehr lesen
Ehemalige gesucht!

Ehemalige gesucht!

Ehemalige gesucht - Ehemaligentreffen in Planung!   Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler der MKS,     wir bedanken uns für die außerordentlich große Anzahl von Anmeldungen über unseren Alumni-QR-Code.   Leider konnten wir aufgrund fehlender Kapazitäten nur einige...

mehr lesen

Archiv