Schreibwettbewerb 2023

Schreibwettbewerb 22/23

Kurz vor den Sommerferien, am 19.07.23, fand die Preisverleihung des letztjährigen kreativen Schreibwettbewerbs der MKS in der Bücherhandlung von Bücher König statt. Die Initiatorin Frau Becker und der Schulleiter Herr Busch führten durch die Veranstaltung und prämierten die besten literarischen Werke.

Unter dem Motto „Identität: Wer kann/soll/darf/will ich sein? – Wer bin ich?“ beschäftigten sich die Teilnehmenden zuvor mit Fragen zur eigenen Persönlichkeit und inwiefern man womöglich gesellschaftlich gezwungen wird eine bestimmte Rolle einzunehmen, aus der man jedoch ausbrechen möchte. Nicht zuletzt waren einige Texte inhaltlich stark von den Aspekten LGBTQIA* und Diversität geprägt. Dies verdeutlichte allen Beteiligten, wie tiefgründig sich die Schüler*innen mit ihrer eigenen Identität auseinandersetzen und dass sie eine Plattform wie den Schreibwettbewerb brauchen, um einen angemessenen Raum zu erhalten, in dem sie sich in ihrer Individualität auszudrücken dürfen.

Die Geschichte „Die Sonne in der Nacht“ der Schülerin Elisa Becker (ehemalige 10.2) überzeugte die Jury aufgrund seiner sehr persönlichen wie emotionalen Art und der Liebe zum Detail und gewann somit den Wettbewerb. Den 2. Platz belegte Lucy Marx (ehemalige 8.3) mit dem Werk „Ein informatives Date“, in dem die sich im Entwicklungsprozess befindliche Identität einer Schülerin im Fokus steht. Die Schülerin Gianna Hulayil (ehemalige 7.2) errang mit dem mitreißend geschriebenen Text „Ich bin ich“ den 3. Platz, dicht gefolgt von NeCo, einem literarischen Zusammenschluss der Schüler*innen Nele Didion und Rico Brengel (ehemalige 9) mit ihrem Titel „Schatten der Freundschaft“, in dem es um das Heranwachsen und damit verbundene schulische und freundschaftliche Probleme geht.

Bei der Veranstaltung kamen alle Beteiligten nicht nur in einen intensiven Austausch über die Thematik, sondern als ein ganz besonderes Highlight durfte die ehemalige Schülerin der MKS Paulina Gräß begrüßt werden, die unter dem Pseudonym Lotta von Arlers Gedichte verfasst und auch bereits veröffentlicht hat. Sie übergab den Schriftsteller*innen die Preise und trug ein zum Thema des Wettbewerbs passendes Gedicht aus ihrer eigenen Feder vor, welches die Zuhörer sehr bewegte.

Zum Schluss gilt ein großes Dankeschön Frau Birk und ihrem Team von Bücher König, die die Veranstaltung in der Bücherei ermöglicht haben, den Mitgliedern der Jury sowie den kreativen Köpfen der MKS, die ihre Texte eingereicht haben.

Wir freuen uns auf den nächsten Wettbewerb und eure Texte im neuen Schuljahr.

 

Viel Spaß beim Lesen der kreativen Texte unserer jungen Schriftsteller*innen! Hier geht’s zu den Texten!

blank
blank
blank
blank
Julia Vitello

Julia Vitello

Autorin

Kolbe News

Besuch der Britfilms

Besuch der Britfilms

Englischunterricht im Kino Dass Englischunterricht nicht nur im Klassenzimmer und mithilfe des Lehrbuchs stattfinden muss, erfuhren unsere drei Fünferklassen Mitte März. Zu Schulbeginn machten sie sich mit ihren Klassenlehrerinnen auf den Weg nach Saarbrücken zum...

mehr lesen
Picobello-Aktion 2024

Picobello-Aktion 2024

Frühjahrsputz für die Umwelt – Picobello Aktion 2024 Am vergangenen Freitag, 15. März 2024, beteiligten sich unsere drei sechsten Klassen gemeinsam mit ihren Lehrerinnen traditionsgemäß am Frühjahrsputz für die Umwelt und nahmen an der jährlichen picobello-Aktion...

mehr lesen

Archiv